(Terrassen-)Holzboden schonend zu frischer Schönheit bürsten

(Terrassen-)Holzboden schonend zu frischer Schönheit bürsten

Wer an das Reinigen, Restaurieren und Bearbeiten der Oberflächen seines Holzbodens denkt, sollte die vielfältigen Möglichkeiten des Bürstens prüfen. Gerade jetzt im Frühjahr steht vor allem die Terrasse im Blickpunkt. Bei Holz oder WPC kann sich über den Winter durch Feuchtigkeit ein Schmierfilm gebildet haben, der bei Nässe sehr glatt und gefährlich werden kann.

Anders als beim Abschleifen entsteht beim Bürsten kein oder kaum Materialabtrag. Die Oberflächen alter Holzböden lassen sich sogar durch Bürsten oft besser aufarbeiten als durch Abschleifen.

Wir gehen die Sache mit Bedacht an und sehen den Holzboden als „lebender“ Werkstoff an. Das Bürsten richtet sich nach der vorhandenen Struktur, der Holzart und dem Zustand der „Haut“. Und wer sich seine eigene menschliche Haut als maßgebliches Objekt vorstellt, wird automatisch folgende schonende Faktoren berücksichtigen:

  • angemessene Druckausübung,
  • Faser- und porengerechte Bürstrichtung,
  • Verletzungsfreie Gleichmäßigkeit,
  • dem Holz angepasste Borstenstärke und Härte.

Setzen Sie bei der Behandlung Ihres Holzes bzw. WPCs auf den Fachmann: Wir von der rt-group bearbeiten Ihre Oberflächen mit modernstem Gerät abgestimmt auf das jeweilige Holz und gewünschte Ergebnis.

Und was folgt nach dem Büsten? Selbstverständlich führen wir auch diese Schritte fachmännisch für Sie durch und beraten Sie gern.

E-Mail: info@rt-group.de
Telefon: 07973 9292-111

Zurück

Kundenbewertung & Erfahrungen zu rt-group. Mehr Infos anzeigen.